Herzlich Willkommen im Stadtmuseum Saalfeld

Vorträge


Vortrag von Dr. Friedrich Meier, Kirchhasel, am 12. Februar 2020, 19 Uhr, im Vortragsraum des Stadtmuseums Saalfeld, Münzplatz 5.

Eine Veranstaltung des Geschichts- und Museumsvereins Saalfeld e. V..

Änderungen vorbehalten! 

Am 18. März 2020, 19 Uhr , im Vortragsraum des Stadtmuseums Saalfeld, Münzplatz 5.

Referent: Dr. Julia Mandry, Mühlhäuser Museen

Eine Veranstaltung des Geschichts- und Museumsvereins Saalfeld e. V.. 

Änderungen vorbehalten.

"Ein Dorf auf der Saalfelder Höhe - Gösseldorfer Höfe, Häuser und Hausnamen"

Vortrag von Lothar und Helmut Liebmann, Gösseldorf, am 15. April 2020, 19 Uhr, im Vortragsraum des Stadtmuseums Saalfeld, Münzplatz 5.

Eine Veranstaltung des Geschichts- und Museumsvereins Saalfeld e. V.

Änderungen vorbehalten. 

 

 

 

 

Am 13. Mai 2020, 19 Uhr im Vortragsraum des Stadtmuseums Saalfeld, Münzplatz 5

Vortrag von Andreas Schüner, Saalfeld:
Einsätze der Saalfelder Feuerwehr

Eine Veranstaltung des Geschichts- und Museumsvereins Saalfeld e. V.

Änderungen vorbehalten!


Geschicht- und Museumsverein e. V. lädt
am 17. Juni 2020, 19 Uhr in den Vortragsraum im Stadtmuseum Saalfeld, Münzplatz 5 ein:

Wie viel Leichen hat die Kirche im Keller? - Ein Streifzug durch die Unterwelt mittelalterlicher Gotteshäuser

Vortrag von Oliver Muschiol, Münster

Änderungen vorbehalten!

Am 15. Juli 2020, 19 Uhr, im Vortragsraum des Stadtmuseums Saalfeld, Münzplatz 5

Vortrag:
Spur der Steine - eine Bestandsaufnahme alter Markungen im Saalfelder Stadtgebiet südlich der Saale

Referent: Dr. Ulrich Knopf, Wickersdorf

Eine Veranstaltung des Geschichtsvereins Saalfeld e. V.

Änderungen vorbehalten.

Geschichts- und Museumsverein Saalfeld e. V. lädt ein:
16. September,  19 Uhr im Vortragsraum des Stadtmuseums Saalfeld, Münzplatz 5

Vortrag
Max Schaede, ein Saalfelder Industrieller

Referent: Dr. Peter Meinfelder

Änderungen vorbehalten!

14. Oktober 2020, 19 Uhr, Vortragsraum im Stadtmuseum Saalfeld, Münzplatz 5

Vortrag:
Die Glocken der Johanneskirche zu Saalfeld

Referent: Jürgen Tauchen

Eine Veranstaltung des Geschichts- und Museumsvereins Saalfeld e. V.

Änderungen vorbehalten.

18. November 2020, 19 Uhr, Vortragsraum im Stadtmuseum Saalfeld, Münzplatz 5

Vortrag
Jugendjahre in Saalfeld. Aus den Lebenserinnerungen des Geologen Heinz Pfeiffer (1921 - 1994)


Eine Veranstaltung des Geschichts- und Museumsvereins Saalfeld e. V.

Änderungen vorbehalten.

Veranstaltungen

Jahreshauptversammlung "Freunde des Stadtmuseums Saalfeld e. V."

Nur für Vereinsmitglieder "Freunde des Stadtmuseums Saalfeld e.V."


E I N L A D U N G
zur ordentlichen Jahreshauptversammlung 2020

Liebe Vereinsmitglieder,

ich lade Sie zur ordentlichen Jahreshauptversammlung  der „Freunde des Stadtmuseums Saalfeld“ am 20. Februar 2020, 18 Uhr in den Vortragsraum des Stadtmuseums Saalfeld recht herzlich ein.
....

Dieter Tippelt
Vorsitzender

Die Tagesordnung der Jahreshauptversammlung 2020 erhalten alle Vereinsmitglieder persönlich zugeschickt.


Anläßlich des Internationalen Museumstages 2020 lädt das Stadtmuseum Saalfeld am
16. Mai 2020 von 18 - 22 Uhr zur

18. Saalfelder Museumsnacht ein.

Zu Beginn der Museumsnacht wird die
Sonderausstellung "HALT - HIER GRENZE" eröffnet.

Änderungen vorbehalten!

Tag des offenen Denkmals 2020

Am 13. September 2020, von 10 - 17 Uhr, lädt das Stadtmuseum Saalfeld bei freiem Eintritt zum Besuch ein.

 „Chance Denkmal: Erinnern. Erhalten. Neu denken.“
ist das bundesweite Motto des "Tages des offenen Denkmals 2020.

Änderungen vorbehalten!

Lesen Sie mehr zu diesem Thema unter
www.tag-des-offenen-denkmals.de  

 

Präsentation des Weihnachtsbüchleins 2020

7. Dezember 2020, 19 Uhr im kleinen Saal  des Stadtmuseums, Münzplatz 5 

„Alle Jahre wieder“ erscheint zur Adventszeit ein neuer Band des Saalfelder Weihnachtsbüchleins. Inzwischen wird der der 117. Jahrgang dieser traditionsreichen Schriftenreihe, in der seit 1854 ausgewählte Beiträge zur Saalfelder Geschichte veröffentlicht werden, vorgestellt.

Es wird am Montag, dem 7. Dezember 2020, um 19 Uhr, im kleinen Saal des Stadtmuseums Saalfeld im Franziskanerkloster öffentlich präsentiert. 

Ein Rückblick auf die vergangenen 12 Monate Museumstätigkeit schließt den Abend ab.

Dr. Dirk Henning
Direktor des Stadtmuseums

Foto: Präsentation des Weihnachtsbüchlein 2013

Änderungen vorbehalten!

 

Advent im Kloster

am 13. Dezember 2020, 14 - 18 Uhr im Stadtmuseum Saalfeld

Das besondere Ambiente des Stadtmuseums im ehemaligen Franziskanerkloster lädt besonders in der Advents- und Weihnachtszeit zu einem Besuch ein. Höhepunkt wird wie jedes Jahr der traditionelle 22. Klosteradvent am 3. Adventssonntag sein.

Im Mittelpunkt steht wie immer das weihnachtliche Musizieren. Verschiedene Instrumentalensemble werden zu hören sein, das Adventskonzert mit dem Klosterchor, Flötenquartett und Bläsergruppe findet wie immer im Festsaal statt und es wird zum gemeinsamen Adventsliedersingen eingeladen.

Ein kleiner individueller Adventsmarkt mit Kunstgewerbe, Spielzeug, Süßigkeiten u.a. im Kreuzgang des Klosters lädt zum Stöbern und Genießen ein.

Das Museumscafé mit Musik freut sich über ihren Besuch und bietet viele Leckereien, aber auch kleine herzhafte Speisen an.

Freuen Sie sich ebenso auf den Weihnachtsmann in den Klostergängen. Die Museumsfreunde laden zu ihrem beliebten Klosterpunsch ein. Bernd Lochner eröffnet zum diesjährigen Klosteradvent erneut seine "Kleine Weihnachtsbäckerei". Hier können Kinder selbst Plätzchen ausstechen und gestalten.

Und natürlich gibt es einen Büchertisch, an dem Sie auch die neueste Ausgabe des "Saalfelder Weihnachtsbüchleins" erwerben können.
Lassen Sie sich, ihre Familie und Freunde überraschen!  

Eintritt
Erwachsene 7 €, ermäßigt 5 €
Kinder 1 €
Familienkarte (bis 2 Kinder) 14 €

Änderungen vorbehalten!

Foto: Klosteradvent 2014, Bernd Lochner mit Kindern in der "Weihnachtsbäckerei" , Quelle: Werner Streitberger

 

 

Ausstellungen

Es war einmal... Papiertheater

Sonderausstellung im Stadtmuseum Saalfeld
Eröffnung am 23. November 2019, 10 Uhr

"Es  war einmal... PAPIERTHEATER"

Miniaturbühnen aus der Sammlung von Leanthe und Ludwig Peil

Nach der Eröffnung der Sonderausstellung "Es war einmal ... Papiertheater" lädt das Stadtmuseum  um 11 Uhr und um 12 Uhr (14 Uhr nach Bedarf) zur

Papiertheateraufführung "Hänsel und Gretel"

des Papiertheaters am Ring, Wilhermsdorf, mit Sabine und Armin Ruf in die untere Kapelle des Museums ein.

Der Eintritt für die Papiertheateraufführungen beträgt 3 € (keine Ermäßigungen). Aufgrund der begrenzten Anzahl der Plätze wird um Reservierung unter der Telefonnummer 03671/ 598471 gebeten.
 
Der Besuch der Ausstellungseröffnung ist wie immer kostenlos.

Gezeigt wird diese Sonderausstellung bis zum 16. Februar 2020.

Änderungen vorbehalten! 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am 14. März 2020, 11 Uhr, wird im Stadtmuseum Saalfeld die
12. Landesfotoschau Thüringen
eröffnet.

Diese Ausstellung wird gestaltet von der Gesellschaft für Fotografie e. V. - Landesverband Thüringen und dem Foto-Amateur-Club Saalfeld-Rudolstadt.

Informationen zur Landesfotoschau Thüringen unter www.gff-thueringen.de

Änderungen vorbehalten.


Am 16. Mai 2020, 18 Uhr, wird im Stadtmuseum Saalfeld

die Sonderausstellung "HALT - HIER GRENZE!"

eröffnet.

Der "Eiserne Vorhang" im Raum Ludwigstadt-Probstzella 1945 - 1990.

 


Am 11. Juli 2020, 11 Uhr, wird im Stadtmuseum Saalfeld (Münzplatz 5)

die Kunstausstellung "KUNSTSAMMLUNG SAALFELD"

Neuzugänge in die Sammlung seit 2008 eröffnet.


Änderungen vorbehalten!

 


Ab 13. September 2020 wird im Stadtmuseum Saalfeld (Münzplatz 5)

im Rahmen des Interationalen Denkmaltages 2020 erstmalig die Sonderausstellung
"Was konnten sie tun? Widerstand gegen den Nationalsozialismus 1939 - 1945"
gezeigt.

Eine gesonderte Ausstellungseröffnung wird nicht stattfinden.

 

 


Am 17. Oktober 2020, 10 Uhr, wird im Stadtmuseum Saalfeld (Münzplatz 5)

die Sonderausstellung SAALFELDER VEREINE

eröffnet.


Änderungen vorbehalten.